Expedition

Das grosse Abenteuer wartet am anderen Ende der Welt: Die Swiss South Pole Expedition peilt den Südpol an. Die Faszination über den Pioniergeist der ersten Polarforscher vor rund 100 Jahren, die Lust auf Abenteuer in deren Spuren und die Freude am gemeinsamen Erleben treiben uns an. Die Herausforderung: Mit eigener Kraft durch die Antarktis ziehen, um den südlichsten Punkt der Erde zu erreichen. Mit unserer Expedition wollen wir anderen Mut machen, ihre Ziele in Angriff zu nehmen, ihre Träume wahr werden zu lassen und sich auf den Weg zu machen.
Das Team plant, den Südpol in 60 Tagen auf Ski zu erreichen. Gestartet wird Mitte November 2018 bei Berkner Island – von dort sind es rund 1300 km bis zum Ziel. Der Weg führt über bizarre Flächen aus Schnee und Eis bis auf das Plateau der Antarktis auf knapp 3000m ü. M. Mal unter blauem Himmel, mal im irritierenden Whiteout, stets mit viel Gegenwind und Temperaturen weit im Minusbereich. Gemeinsam stellt sich das Team den unwirtlichen Bedingungen mit dem Motto: Heading South!
Die für diese grosse Expedition nötigen Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Vom Zahnarzt-Coaching über Müsli-Mix-Experimente, von Ausrüstungs-Tests bis zum Reifen-Zieh-Training gibt es unzählige kleine und grosse Aufgaben zu erledigen. Seit mehreren Monaten sind die unterschiedlichsten Menschen an der Arbeit: Gestalter, Texterinnen, Physiotherapeuten, Beraterinnen, Visionäre und Kameraleute sind mit an Bord.